Hallen-Boccia

Sport für Alle.

Allgemein- und Behindertensport.

 

Trainingszeit: Dienstag von 17:00 - 19:00 Uhr

 

Verantwortlich:

 

Elfriede Dannhorn

Telefon: 09287/2129

 

Ort: Sporthalle  der Dr.-Franz-Bogner-Schule in Selb (Zugang Heidestr.)

Boccia ist die italienische Variante des Boule-Spiels, bei dem es darum geht, seine eigenen Kugeln möglichst nah an eine kleinere Zielkugel (Pallino) zu platzieren bzw. die gegnerische Kugeln vom Pallino wegzuschießen (Raffa oder Volo).
In Deutschland wurde Boccia durch den ehemaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer bekannt, der in Wochenschauen beim Boccia-Spiel im Urlaub gezeigt wurde und wird mittlerweile auch als Präzisionssport bezeichnet. Heute ist der Boccia-Sport weltweit organisiert im CBI, europaweit in der EBA und deutschlandweit im BBD. Boccia ist seit 1984 eine paralympische Sportart.

 

 

Ende April 2017 fand die Bayerische Meisterschaft im Hallenboccia statt.

16 Mannschaften aus 4 Bezirken waren an dem 29.04.2017 in Neumarkt vertreten. Unter Anderem auch der RBSV Selb (BVSV Selb 1 und 2).

(Quelle: Josef Pohl, BVS Bayern)
(Quelle: Josef Pohl, BVS Bayern)