Aktuelles & Medien

Jahreshauptversammlung am 24.01.2020

Der Rehabilitations- und Behinderten-Sportverein Selb e. V. traf sich in der Netzsch Kantine in Selb. Einlass war um 17:00 Uhr. Bis zum offiziellen Beginn um 18:00 Uhr konnte sich jedermann noch mit einem Essen stärken.  Diesmal standen Neuwahlen an.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Verstorbenen-Ehrung
  3. Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einberufung der Wahlversammlung
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Rechenschaftsbericht für 2019 durch den 1. Vorstand
  6. Rechenschaftsbericht für 2019 durch den Schatzmeister/in
  7. Aussprache zu den Berichten des /der
    • 7.1. Vorstandes
    • 7.2. Schatzmeister /in
  8. Bericht der Kassenrevisoren
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Bildung des Wahlausschusses
  11. Neuwahlen
  12. Verschiedenes, Wünsche, Anträge, Ehrungen

Eröffnung und Gedenken an verstorbene Mitglieder durch Herrn Kirsch

Der 1. Vorsitzende des RBSV-Selb Reiner Kirsch eröffnete die Veranstaltung um 18:00 Uhr und begrüsste alle Anwesenden.

Anschliessend wurde in einer Gedenkminute der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Besonders Frau Schubert und Herr Weber haben eine schmerzliche Lücke hinterlassen.

 

Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einberufung der Wahlversammlung

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung lag im Saal aus. Weiterhin war diese in den Sportstunden, Schaukästen und auf der Webseite des Vereins zu sehen.

 

Genehmigung der Tagesordnung

Die Genehmigung der Tagesordnung wurde einstimmig mit Handzeichen bestätigt.

 

Rechenschaftsbericht für 2019 durch den 1. Vorstand

Insgesamt war das Jahr 2019 für den Verein positiv zu sehen, da stetiger Zuwachs bei den einzelnen Sportgruppen zu verzeichnen ist. Ein herzlicher Dank geht an alle mitwirkenden Ärzte, Übungsleiter und Gruppenleiter des Vereins. Beste Genesungswünsche gehen an unsere künftige Übungsleiterin Frau Fischer. Der RBSV-Selb konnte sich auch über neue Mitglieder freuen. Leider wurde dies aber durch Todesfälle und Vereinsaustritte getrübt.

Unser Mitgliedsbeitrag bleibt auch 2020 in diesem Rahmen bestehen. Das Sportangebot bleibt ebenfalls wie es ist, einzig und allein der Flyer wird zu Werbezwecken ein neues "Gewand" bekommen.

Die beliebten Veranstaltungen und Treffen des Vereins, wie zum Beispiel Sommerfeste, Kartenturniere und ähnliches sind stets gut besucht und werden so wie 2019 weitergeführt werden. Es sind mehr Tagesfahrten für die einzelnen Mitglieder der Sportgruppen geplant. Boccia, Bosseln und Pétanque würden sich über Zuwachs freuen. Doris Horky ist zur Freude des Vereins bayerische Meisterin im Kegeln (Classic) geworden.

Die überaus gut besuchte Wandergruppe hat nun 2 neue Wanderführerinnen, da Herr Kretzschmar wegen gesundheitlichen Gründen nach 14 Jahren sein Amt abgeben muss. Bei den neuen Wanderführerinnen handelt es sich um  Monika Schrom und Monika Bergmann.

 

Wieder ein sehr positiver und sehr gut geführter Kassenbericht.
Nach dem Jahresbericht des Vorstandes erfolgte der Kassenbericht durch die Kassiererin Renate Georgi und anschließend der Bericht der Kassenrevisoren Günter Dannhorn und Achim Hippmann. Günter Dannhorn sprach seinen Dank an die Kassiererin aus und bestätigte, dass die Kasse hervorragend geführt wurde. Er beantragte daher die Entlastung der Kassiererin und anschließend die Entlastung der Vorstandschaft, was ohne Gegenstimmen erfolgte.

 

Entlastung des Vorstandes

Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

 

Bildung eines Wahlausschusses und Neuwahlen

Den Wahlausschuss bildeten Herr Benker und Herr Schubert. 80 wahlberechtigte Mitglieder waren im Saal anwesend und 3 Gäste. Der 1. Vorsitzende Reiner Kirsch wurde einstimmig wieder gewählt und nahm die Wahl an. Herr Flögel musste sein Amt als 2. Vorsitzender gesundheitsbedingt abgeben und ist nun Schriftführer des Vereins. Er ersetzt damit Frau Horky. Einstimmig zur 2. Vorsitzenden wurde Brigitte Spiske gewählt, die ebenfalls diese Wahl annahm.

Ehrungen und Wünsche.
Auch im Jahr 2019 können verschiedene Mitglieder auf eine langjährige Mitgliedschaft im RBSV Selb zurückblicken. Reiner Kirsch überreichte den anwesenden Jubilaren entsprechende Urkunden und Anstecknadeln.

 

40 Jahre: Lieb Martha.

30 Jahre: Wamberg Erna, Helgert Erna.

25 Jahre: Dannhorn Günter.

20 Jahre: Bergmann Udo.

15 Jahre: Bauernfeind Gerlinde, Hanold Rosemarie, Schmidt Edwin.

10 Jahre: Berger Manfred, Breitfelder Edmund und Elisabeth, Burgis Ruth, Jüttner Irma, Kreusch Fred und Heidrun, Özdin Asen, Schrom Monika und Schwalb Waltraud.

 

Im Bild auf der rechten Seite sind von links zu sehen:

Gerlinde Bauernfeind, Reiner Kirsch, Rosemarie Hanold, Waltraud Schwalb, Erna Helgert,

Fred u. Heidemarie Kreusch, Asen  Özdin, Edwin Schmidt,  Monika Schrom,

Udo Bergmann, Günter Dannhorn und vorne sitzend Irma Wamberg.               
                 

Ralf Rehmann, Übungsleiter für Diabetiker- und Herzsport, brachte verschiedene Wünsche und Ideen vor. Er ist für eine Verstärkung unserer Werbung und übernimmt zusammen mit Herrn Kirsch die neue Facebook Fanpage. Verschiedene Werbematerialien wurden vorgeschlagen. Auch die Präsenz an Veranstaltungen in der Öffentlichkeit.

 

Ende der Jahreshauptversammlung 2019.

Um 19:30 Uhr schloss der 1. Vorstand Reiner Kirsch die Versammlung und bedankte sich bei den Mitgliedern und Gästen für ihr Erscheinen.

 

© Text: RBSV Selb. Bilder: RBSV Selb.

 

Jahreshauptversammlung am 25.01.2019

Der Rehabilitations- und Behinderten-Sportverein Selb e. V. traf sich in der Netzsch Kantine in Selb. Einlass war um 17:00 Uhr. Die Versammlung begann um 18:00 Uhr.  Eine überaus leckere Gulaschsuppe sorgte für einen warmen Magen, bei winterlichen Minusgraden und Schneegestöber.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung.
  2. Gedenken an verstorbene Mitglieder.
  3. Rechenschaftsbericht für 2018 durch den 1. Vorstand.
  4. Kassenbericht 2018.
  5. Aussprache zu Vorstands- und Kassenbericht.
  6. Bericht der Kassenrevisoren und Entlastung des Vorstandes.
  7. Berichte der Übungs- und Gruppenleiter.
  8. Aussprache zu den Berichten.
  9. Verschiedenes, Wünsche , Anregungen.
  10. Auszeichnungen
  11. Ende der Jahreshauptversammlung.
Erika Zechner, Heinz Zechner, Marga Dutkiewicz, Hilde Mundel, Reiner Kirsch und Evi Schütze.
Im Bild von links nach rechts: Erika Zechner, Heinz Zechner, Marga Dutkiewicz, Hilde Mundel, Reiner Kirsch und Evi Schütze.

Eröffnung und Gedenken an verstorbene Mitglieder.

Nach der Begrüßung und Eröffnung der Versammlung durch den 1. Vorstand Reiner Kirsch, wurde in einer Gedenkminute der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Darunter war auch unser Gründungsmitglied Andreas Lauterbach.

 

Rechenschaftsbericht des 1. Vorstandes.
Nachdem im Jahr 2018 bereits einige Übungs- und Gruppenleiter im Vorstand ergänzt wurden, fanden in diesem Jahr keine Neuwahlen statt. Reiner Kirsch konnte daher direkt mit seinem Rechenschaftsbericht für das abgelaufene Jahr beginnen. Er erwähnte zunächst, dass das Jahr 2018 kein einfaches Vereinsjahr war. Durch den Wasserschaden in der Gymnasium Turnhalle mussten einige Umstellungen erfolgen, die jedoch durch den Übungsleiter Dr. med. Pufe und die Übungsleiterinnen Anja Rauch und Elfiede Schubert gut gemeistert wurden.

 

Neue Übungsleiter, steigende Teilnehmer-und Mitgliederzahlen.

Zum Mitgliederbeitrag konnte Reiner Kirsch erwähnen, dass dieser auch im Jahr 2019 stabil bleiben wird. Sehr erfreulich war, dass der RBSV Selb im Jahr 2018 drei neue Übungsleiter zur Aus- und Fortbildung schicken konnte und diese nun durch ihre bestandenen Prüfungen die Übungsstunden mit gestalten.

 

Weiter erwähnte der 1. Vorstand, dass sich im vergangenen Jahr sowohl die Übungsstunden als auch die Teilnehmerzahlen erheblich erhöht hätten. Auch die Mitgliederzahlen seien gestiegen.  Diese Zahlen beweisen, dass der RBSV lebt und sich erfolgreich weiter entwickelt.

 

Positiver und sehr gut geführter Kassenbericht.
Nach dem Jahresbericht des Vorstandes erfolgte der Kassenbericht durch die Kassiererin Renate Georgi und anschließend der Bericht der Kassenrevisoren Günter Dannhorn und Achim Hippmann. Günter Dannhorn sprach seinen Dank an die Kassiererin aus und bestätigte, dass die Kasse hervorragend geführt wurde. Er beantragte daher die Entlastung der Kassiererin und anschließend die Entlastung der Vorstandschaft, was ohne Gegenstimmen erfolgte.

 

Berichte der Übungs- und Gruppenleiter.
Nächste Tagesordnungspunkte waren die Berichte der Übungs- und Gruppenleiter. Alle betreffenden Mitglieder hatten ihre Berichte vorher abgegeben oder konnten sie während der Versammlung vortragen.  Die Berichte enthielten nicht nur Informationen über die durchgeführten Übungsstunden im Reha- und Präventionssport sondern auch von einigen Sportarten wie Wandern, Kegeln, Bosseln, Boccia und Fußballtennis; auch Angaben über gewonnene Platzierungen und Preise bei Meisterschaften.

 

Auszeichnungen.
Im Jahr 2018 können verschiedene Mitglieder auf eine langjährige Mitgliedschaft im RBSV Selb zurückblicken. Reiner Kirsch überreichte den anwesenden Jubilaren entsprechende Urkunden und Anstecknadeln. Geehrt wurden Hilde Mundel (10 Jahre), sowie Evi Schütze (20 Jahre), Heinz und Erika Zechner (20 Jahre) und  Marga Dutkiewicz (20 Jahre).

 

Ende der Jahreshauptversammlung 2018.

Um 19:15 Uhr schloss der 1. Vorstand Reiner Kirsch die Versammlung und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr Erscheinen.

 

© Autor: Vorstand des RBSV Selb. Bilder: RBSV Selb.